4 Comments

  1. Zum Glück ist es in Österreich kein Problem, eigene Behältnisse füllen zu lassen. Allerdings wird das zum Abwiegen verwendete (beschichtete) Papier nicht wiederverwendet. Wobei das bei unserem örtlichen Sparmarkt eventuell auch kein Problem ist: da hat mich der gelernte Metzger selbst bedient, als ihm das Wiegepapier auf den BODEN gefallen ist. Seelenruhig hat er es wieder aufgelegt und wollte mein Hackfleisch drauf geben. Ich wollte dann doch lieber ein neues Blatt (und vermeide den Einkauf von Fleisch, Wurst und Käse in diesem Laden seither). lg, die neue Leserin

    • Anja

      Hallo neue Leserin, schön von Dir zu hören 🙂
      So unterschiedlich wird das in den Ländern gehandhabt, das ist schon spannend 🙂 Wie unterschiedlich so eine EU Verordnung ausgelegt werden kann.
      Daran sollten sich der Lebensmitteleinzelhandel hier mal eine Scheibe abschneiden.
      Beim Hackfleisch hört bei mir das Wiedervewenden des Papiers allerdings auch auf, da brauchst es in jedem Fall ein eigenes für.

  2. Hallo Anja!

    Bei mir klappt es auch nicht überall, dass ich in meinen mitgebrachten Dosen einkaufen kann. Daher gehe ich nur noch dort hin, wo es klappt 🙂 Bei meinem Fleischer zum Beispiel, da bekomme ich alles unverpackt.

    lg
    Maria

    • Anja

      Hallo Maria,
      genauso halte ich es auch 🙂 mittlerweile habe ich ja auch Auswahl und plane meine Einkäufe so, dass ich nicht zuviele Touren machen muss, um alles zu bekommen.

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.